Bläsersinfonie Berg e.V.

Bläsersinfonie Berg e.V.

Pfeil

Das Orchester - Jubiläumsjahr 2023


Die Bläsersinfonie Berg feiert im nächsten Jahr ihr 20-jähriges Bestehen und die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren. Unter der musikalischen Leitung von Paul Meiler bereiten sich die drei Orchester zur Zeit intensiv auf die beiden Neujahrskonzerte am 7. und 8. Januar vor.

Der Verein besteht seit geraumer Zeit aus drei Orchestern und mittlerweile über 80 aktiven Musikern in verschiedenen Altersgruppen und Leistungsanforderungen. Maßgeblich für die florierende Jugendarbeit ist der Einstieg der Kinder über die vorgelagerte Bläserklasse in der Grundschule.

DasOrchester

Unser Dirigent


Paul Meiler

Paul Meiler

Paul Meiler ist der musikalische Leiter der Bläsersinfonie Berg e.V. und der Bläserklassen Berg und unterrichtet an der städt. Musikschule Neumarkt die Blechblasinstrumente.
Der gebürtige Weidener (Opf) fing mit 7 Jahren in der örtlichen Blaskapelle „Die Neuhauser Boum“ mit Trompete an.
Später studierte er an der Musikhochschule München Trompete für Orchestermusik und ging nach dem Diplom nach Basel zum Aufbaustudium Meisterklasse.
Zusätzlich machte er eine Ausbildung zum Atempädagogen.

Nach Stationen u.a. als Trompeter im Münchner Rundfunkorchester und als Instrumentallehrer beim Windsbacher Knabenchor ließ er sich im Nürnberger Raum nieder und ist nunmehr als freischaffender Musiker, Dozent, Instrumentallehrer und Dirigent tätig.
Mit seiner Familie wohnt er in Schwarzenbruck.

Jugendarbeit


Seit 2017 gibt es an der Schwarzachtalschule die sog. Bläserklasse und damit für jedes Berger Grundschulkind die Möglichkeit, in der 3. und 4. Klasse ein Blasinstrument zu erlernen. Durch die Kooperation aus Gemeinde Berg, Schwarzachtalschule, Bläsersinfonie Berg und Musikschule Neumarkt konnte die Bläserklasse im September zum siebten Mal gestartet werden. Insgesamt 78 Kinder haben bisher daran teilgenommen bzw. sind noch dabei.

Diejenigen, die nach der zweijährigen Bläserklasse weitermachen wollen, durchlaufen in der Regel die beiden Jugendorchester und landen zuletzt im großen Erwachsenenorchester. Die „junge Bläsersinfonie 1“ ist für Kinder ab der 5. Klasse und die „junge Bläsersinfonie 2“ ab ca. der 7. Klasse. Je nach Leistungsstand findet ein fließender Wechsel zu gegebenen Zeitpunkten statt. Ab der 5. Klasse stehen die Orchester dann auch für alle anderen Musikanten offen – die Bläserklasse ist keine Voraussetzung.

Die ersten Kinder vom Bläserklassenstart 2017 werden vermutlich zum Sommer 2023 im großen Orchester ankommen. Damit ist eine kontinuierliche Jugendarbeit durch alle Jahrgänge gewährleistet und die Bläserklasse Berg als Ausgangspunkt für eine qualitativ hochwertige musikalische Ausbildung vollends etabliert.

Die aktiven Musikerzahlen stellen sich aktuell wie folgt dar:

Bläserklasse 3. Klasse:12 Kinder
Bläserklasse 4. Klasse:11 Kinder
junge Bläsersinfonie 1:22 Kinder/Jugendliche
junge Bläsersinfonie 2:24 Jugendliche
Bläsersinfonie Berg:44 Jugendliche/Erwachsene
Junge Blaeasersinfonie Berg

Termine


Neujahrskonzerte 7. + 8. Januar
Aufnahme durch den Bayerischen Rundfunk

Flyer Neujahrskonzerte
Die Bläsersinfonie Berg feiert im Jubiläumsjahr 2023 ihr 20-jähriges Bestehen. Den Start bilden die beiden Neujahrskonzerte am 7. und 8. Januar. Die beiden Jugendorchester und die große Bläsersinfonie werden alle Facetten ihres Könnens zeigen. Mit Matthias Raggl als Solisten an der Tuba, konnte eine Koryphäe seines Instrumentes gewonnen werden. Er wird mit dem Stück "Capriccio" extrem schnelle perkussive Abschnitte mit fließenden Melodien vereinen.

Die Komposition "Pinocchio" erzählt die Geschichte einer hölzernen Marionette, die ein echter Junge werden kann. Vorher muss er aber beweisen, dass er Mut besitzt und sich nicht von verschiedenen Versuchungen, Irrungen und Wirrungen vom rechten Weg abbringen lässt. Mit melodisch und harmonischer Musik, welche von Barock-Motiven ausgeht, stellt das BSB die „New Baroque Suite“ vor. Das Stück "El Camino Real" wird die Zuhörer nach Spanien führen. Spanische Folklore und feurige Flamenco-Rhythmen werden Urlaubsfeeling versprühen.
Dies ist nur ein Teil eines bunt gemischten Programms und es werden noch weitere musikalische Leckerbissen dem Publikum geboten. Lassen Sie sich überraschen.

Hinweis: Am 8.1 wird der Bayerische Rundfunk, den der musikalische Leiter Paul Meiler gewinnen konnte, das Konzert aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt in einer seiner Sendungen ausstrahlen.

Probenwochenende Habsberg

Zur Vorbereitung auf die beiden Neujahrskonzerte haben sich die Nachwuchsmusiker zum alljährlichen Probenwochenende Ende Oktober ins Jugendtagungshaus am Habsberg einquartiert. Drei Tage lang wurde intensiv geübt und natürlich Tischtennis und Billard gespielt. Nach den Einschränkungen der letzten beiden Jahre ist es umso erfreulicher, dass mit 38 Teilnehmern fast alle dabei sein konnten.



Kontakt


Vorstandschaft

1. VorsitzenderHannes Stepper
2. VorsitzendeAndrea Schiller
KassiererinBirgit Jäger
SchriftführerStefan Jäger
BeisitzerLukas Pielenhofer

Mitgliederlogin

Persönliche Daten können im Mitgliederbereich aktualisiert werden.
Weiter zum Login



Bei Interesse an einer Mitgliedschaft befüllen Sie bitte den Aufnahmeantrag und senden diesen an die angegebene Adresse.