Schön, dass ihr uns besucht!

Unser Dirigent Paul Meiler

 

 

 

 

 

Die Orchestererfahrung

Praktikant bei den Münchner Symphonikern in der Spielzeit 2002/2003
Praktikant bei den Nürnberger Symphonikern in der Spielzeit 2003/2004
Jahresvertrag im Münchner Rundfunkorchester (Bayerischer Rundfunk) Sept 2004 bis Aug 2005.

Aushilfstätigkeiten beim Sinfonieorchester Basel, der Staatsoper München, dem Münchner Rundfunkorchester u.a. Derzeit ständiger Gast bei den Nürnberger Symphonikern.

Außerhalb von Praktikas Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten wie Vladimir Fedoseyev (Tchaikovsky Symphony Moscow), Christoph Poppen (Münchner Kammerorchester), Reinhard Goebel (Musica Antiqua Köln) oder Peter Eötvös.

 Tourneen durch Europa und der ganzen Welt, z.B. Brasilien, USA und China.

 Das Musikstudium

 Das Spielen der Trompete begann ich im Alter von 7 Jahren in der Jugendblaskapelle "Neuhauser Boum" aus Windischeschenbach-Neuhaus bei Weiden in der Oberpfalz.

 Sep 97 bis Jul 99

 Nach dem Abitur besuchte ich ab September 1997 die Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg, wo ich von Norbert Lodes meinen ersten "professionellen" Trompetenunterricht erhielt.

 Sep 99 bis Jul 03

 Nach erfolgreichem Abschluss dieser zweijährigen Ausbildung konnte ich für weitere 4 Jahre ans Richard-Strauss-Konservatorium nach München gehen, wo ich künstlerisches Diplom (Orchestermusik) bei Prof. Wolfgang Guggenberger studierte.

 Sep 99 bis Jul 00

 Während dieser Zeit wurde ich zudem von Margot Scheufele-Osenberg im Institut für Atemtherapie, Atemunterricht und Sprechtechnik in Düsseldorf zum Atempädagogen speziell für Sänger und Blasinstrumentalisten nach Dr. Julius Parow ausgebildet.

 Diplom Jul 2003

 Im Juli 2003 beendete ich das Studium in München mit dem künstlerischen Diplom der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Hannes Läubin.

 Okt 03 bis Jul 06

Die anschließend bestandene Aufnahmeprüfung qualifizierte mich für weiterführende Studien im Aufbaustudiengang Interpretation/Performance an der Hochschule für Musik der Stadt Basel. Dort war ich von Oktober 2003 bis Juli 2006 in der Klasse von Prof. Klaus Schuhwerk und beendete mit dem Konzertexamen (Meisterklasse). Darüberhinaus konnte ich durch den gewonnenen Hochschulwettbewerb im Juni 2006 als Solist das Trompetenkonzert von Alexander Arutiunian mit dem Sinfonieorchester Basel aufführen.

 seit 99

Regelmäßige Meisterkurse bei Hans Gansch (Salzburg), Matthias Höfs (Hamburg), Reinhold Friedrich (Karlsruhe), James Thompson (New York), Ole Edvard Antonsen (Norwegen), u.a. und zusätzlicher Unterricht bei Gabor Tarkövi (1. Solotrompeter Berliner Philharmoniker), Heinz Saurer (1. Solotrompeter Tonhalle Zürich), Jeroen Berwaerts (1. Solotrompeter NDR Hamburg), u.a. komplettieren meine musikalische Ausbildung.

 Unterrichtstätigkeit

Meine Aufgabe, als Trompetenlehrer das Wissen und die Erfahrung weiterzugeben, betreibe ich schon viele Jahre mit grosser Hingabe. Angefangen habe ich schon in der Schulzeit als Ausbilder bei der Jugendblaskapelle Parkstein. Dort unterrichte ich noch immer einen kleinen Schülerstamm. Während meines Studiums in München war ich u.a. am musischen Mädchengymnasium Max-Josef-Stift angestellt; wiederum als Trompetenlehrer mit Einzelunterricht.

Seit 2007 bin ich zudem beim Windsbacher Knabenchor als Pädagoge für Trompete tätig.

 September 2008 bis 2017 Unterricht für die Trompetenklasse der Stadt Roth (Stadtjugendorchester).

Seit 2017 Unterricht der Bläserklasse an der Schwarzachtal-Schule in Berg und Instrumentalunterricht an der Musikschule in Neumarkt.